Lachsforellensalat auf Pfirsichhälften

No Comments

Bestimmt hast Du davon schon gehört: „Lachsforelle“. Der Name leitet sich von der orangen bis roten Fleischfärbung ab, die an die des Lachses erinnert. Bei der Lachsforellenzucht wird hier durch den Zusatz des natürlichen Carotinoids „Astaxanthan“ im Futter gezielt nachgeholfen. Einige in der freien Natur aufgewachsene Forellen nehmen dieses Carotinoid ebenfalls über die Nahrung, insbesondere in Form bestimmter Krebsarten auf, wodurch das Fleisch dieser Forellen ebenfalls eine leichte rötliche Färbung aufweisen kann. Diese Forellenart  hat einen Fettgehalt von 6 bis 10 Prozent, welcher deutlich unter dem des Lachses liegt, dessen Fleisch etwa 14 Prozent Fett enthält. So kannst Du mit fast gleichem Geschmack etwas Fett sparen.
Read More

Orangencouscous

No Comments

Couscous ist eines der wichtigsten Grundnahrungsmittel der nordafrikanischen Küche. Meist wird aus befeuchtetem und zu Kügelchen zerriebenem Grieß hergestellt. Der Grieß kann aus Weizen, Gerste oder Hirse hergestellt sein. Die Besonderheit bei der Zubereitung von Couscous besteht darin, dass der Grieß zum Garen nicht gekocht wird, sondern über kochendem Wasser oder einem kochenden Gericht gedämpft wird. Hier haben wir allerdings mehr Wert auf den fruchtigen Geschmack gelegt und die Zubereitung mit Orangensaft gemacht. Schmeckt zu allen Tajinegerichten hervorragend!

Read More