Orangencouscous

No Comments

Couscous ist eines der wichtigsten Grundnahrungsmittel der nordafrikanischen Küche. Meist wird aus befeuchtetem und zu Kügelchen zerriebenem Grieß hergestellt. Der Grieß kann aus Weizen, Gerste oder Hirse hergestellt sein. Die Besonderheit bei der Zubereitung von Couscous besteht darin, dass der Grieß zum Garen nicht gekocht wird, sondern über kochendem Wasser oder einem kochenden Gericht gedämpft wird. Hier haben wir allerdings mehr Wert auf den fruchtigen Geschmack gelegt und die Zubereitung mit Orangensaft gemacht. Schmeckt zu allen Tajinegerichten hervorragend!

Read More

Orangentiramisu

No Comments

Hallo, jetzt habt Ihr schon lange nichts mehr von uns gehört. Stimmt, die Winterzeit hat uns etwas zum Experimentieren angeregt und hin und wieder sind die Rezepte nicht so gut gelungen. Denn, wir schreiben hier nur die Rezepte, die auch wirklich gut sind!

So ist auch dieses Orangentiramisu entstanden. Einfach lecker und wie jedes Tiramisu, entfaltet sich der Geschmack erst nach einer Ruhezeit von ca. 2 bis 3 Stunden.

Probiert es aus!

Read More

Ragout im Blätterteig

No Comments

 

Wir sind in schon in Winterstimmung. Heute probieren wir einmal selbst Blätterteigpasteten  herstellen. Dafür einen Blätterteig ausrollen und mit einen runden Ausstecher die Form herstellen. Die runde Innenform muss ebenso mit einer etwas kleineren Form ausgestochen werden. Insgesamt benötigt man 2 ganze Flächen und 5 bis 6 mit Loch. Auf den Boden wird mit Eigelb jeweils eine Scheibe mit Loch gesetzt. Für den Deckel kann man Reste für die Verzierung nehmen. Die Pasteten werden dann bei 180 °C für ca. 15 bis 20 Minuten gebacken. Der Deckel ist etwas früher fertig.

Read More

Rumpsteak mit Parmesan-Rosmarinkruste

No Comments

Heute gibt es zum Abschlussgrillen ein besonderes Stück Fleisch. Wir haben ein gut abgehangenes Rumpsteak gefunden. Besonders lecker schmeckt es uns, wenn es noch saftig ist und die Parmesankruste schön rösch!

Der frische Rosmarin, der unter den Parmesan gemischt wurde, ist für uns ein klassisches Grillgewürz und harmoniert mit Rind, Geflügel, Lamm, aber auch mit Gemüse und Kartoffeln. Er regt die Verdauung an und kann Blähungen verhindern. Wer ich  nicht gewöhnt ist, sollte erst mit ein paar Blättern beginnen. Wer keinen frischen zur Verfügung hat, der kann auch mit getrocknetem Rosmarin gute Erfolge erzielen.

Read More