Süßes Dreierlei – Teil 3

No Comments

Nun der dritte Teil der Triologie!

Der Naturjoghurt harmoniert sehr gut mit der Frische der Zitrone. Inzwischen kaufe ich nur noch Biozitronen, da ich hier auch die Schale verwenden kann. Diese enthält sehr viele Ätherische Öle und man kann daraus sehr gut auch einen Zitronenzucker machen. Dafür schält Ihr die gewaschenen Zitronen mit dem Zestenschneider, lässt die Zesten antrocknen und mischt sie dann mit Zucker. Verschlossen lasse ich diesen Zucker dann für ein paar Tage ziehen. Mit einem Mixer pulverisiere ich dann den Zucker. Gerade für Süßspeisen ein natürlicher Geschmacksträger.

Read More

Süßes Dreierlei – Teil 2

No Comments

Hier der zweite Teil der Triologie!

Wer möchte kann noch ein Leckeres Kirschtopping dazu machen. Dafür verwendet man 680 g Sauerkirschen aus dem Glas, 1 EL Kartoffelmehl, Saft einer ½ Bioorange, etwas Abrieb einer Tonkabohne und 2 EL Xylitol. Das Kartoffelmehl mit etwas Saft anrühren, die anderen Zutaten im Kochtopf erwärmen, zum Kochen bringen und zum Binden das Kartoffelmehl einrühren und etwas köcheln lassen.

Read More

Süßes Dreierlei – Teil 1

No Comments

Das hat es bei uns zum Muttertag gegeben: „Süßes Dreierlei“ mit ganz besonderen Zutaten. Welche? Schaut alle Drei Rezepte an!

Die Melasse ist ein dunkelbrauner, zähflüssiger Sirup, der bei der Zuckerherstellung als wertvolles Nebenprodukt anfällt. Diese enthält sekundäre Pflanzenstoffe, denen antioxidative und entzündungshemmende Wirkungen zugeschrieben werden.

Sie ist besonders reich an Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen und kann körperliche Mangelerscheinungen ausgleichen. Eine regelmäßige Zufuhr von Melasse in Kombination mit einer ausgewogenen Ernährung kann daher die Normalfunktion des Organismus unterstützen und Genesungsprozesse beschleunigen.

Sie hat einen besonderen Eigengeschmack, der diese Brownies für uns zu einem besonderen Highlight macht.

Read More

Cajun Gewürzmischung im Glas

No Comments

Oftmals brauch man Geschenke gleich für mehrere Personen. Auf der Suche nach praktischen Gewürzen für den Grillmeister und auch der Grillmeisterin bin ich auf die Idee gekommen, diese gleich in ein Glas zu geben und etwas zu marmorieren. Herausgekommen ist eine Abwandlung des Cajungewürzes.

Diese Gewürzmischung für den leicht scharfen Geschmack. Sie hält sich bis zu 4 Monate. Bitte achtet darauf, dass es dunkel steht und keine Feuchtigkeit hineinkommt. Mit etwas Bratöl angerührt, könnt Ihr das Gewürz für die Grillsaison oder auch für das Braten in der Pfanne verwenden.

Read More

Glutenfreie Schinken-Zucchini-Kartoffel-Quiche

No Comments

Meine Schwester hat heute Geburtstag! Als Geschenk möchte ich ihr heute dieses Rezept schenken. Alles Gute zum Geburtstag und viel Gesundheit!

Jeder weiß, dass Blätterteig selbst zuzubereiten schon eine Kunst ist. Für Allergiker oder Leute, die keine Gluten vertragen ist es schon sehr hilfreich, auf diese Fertigteige zurückgreifen zu können. Unser Test hat bestanden. Wir werden diesen glutenfreien Blätterteig nun öfters kaufen.

Read More

Erdnuss-Karotten-Mugcake

No Comments

Guten Morgen, mit diesem Rezept möchte ich Euch allen frohe Ostern wünschen.

Mugcakes sind besonders schnelle Kuchenvarianten. Sie können warm aber auch kalt gegessen werden. Wer noch ein leckeres Frosting möchte, kann 150 g Frischkäse mit 40 g Puderzucker und evtl. Lebensmittelfarben mischen. Mit einer Tülle darauf gespritzt, kann dieser Tassenkuchen mit Karotten und Erdnüssen garniert werden.

Read More

Einfaches Osternest nähen

No Comments

Immer wieder habe ich das Bedürfnis, aus solchen Dingen etwas zu fertigen. Für dieses Jahr hatte ich eine zündende Idee:

Am Anfang war ein Mandarinenkörbchen.

Durch die Anleitung (siehe unten) wurde daraus schnell ein Osternest.

Und es hat sich auch ein Hase gefunden.

Gut versteckt kann man es über Jahre verwenden.

Hier die Anleitung:

Osternest nähen