No Comments



Wir verwenden gerne Frischkäse statt der Mayonnaise. So sparen wir auch etwas Kalorien und es fühlt sich nicht ganz so schwer im Magen an. Allerdings sind wir von der Light-Version abgekommen, da diese meist Füll- und Stabilisierungszutaten verwenden. Ebenso kann ich allgemein von Carrageen abraten. Laut Studien sollten bei Tierversuchen Geschwüre und Veränderungen im Immunsystem festgestellt worden sein. Allerdings wurde es als harmlos eingestuft. Entscheidet selbst!  


Zutaten:

1 Dose Thunfisch ohne Öl

etwas Thunfischwasser

1 EL Olivenöl

2 x 5 cm Sardellenpaste

2 TL Kapern

150 g Doppelrahmfrischkäse

Salz, Pfeffer


Zubereitung:

Thunfischdose nur etwas öffnen und das Wasser ablaufen lassen. Dabei etwas Thunfischwasser abfangen, dieses kann später noch untergerührt werden, sollte die Sauce noch zu fest sein.

Zutaten gemeinsam in einen Mixer/Gefäß und Stabmixer geben und gut vermischen. Ggf. mit mehr Gewürzen abschmecken. Das Thunfischwasser kann noch zur Verarbeitung mit verwendet werden.

Gut durchziehen lassen und zu dem abgekühlten Kalbfleisch servieren.


Hier das Rezept:



About the Author

Veronika und Bernhard Frodl ()

Hallo wir sind Veronika und Bernhard Frodl und wir lieben alle Dinge, die wir im oder außer Haus selbst machen können. Gemeinsam haben wir die Liebe für das Kochen und Backen und ergänzen uns mit Fotografie, Handarbeiten und Fröhlichsein. Hoffentlich können wir Euch mit unseren Ideen anstecken und schenken Euch ebenso heitere Stunden beim Nachmachen. Wir wünschen Euch viel Spaß! Berichtet doch bitte von Euren Ergebnissen!

Website: http://www.selfmade.house

Schreibe einen Kommentar