No Comments

Mir war mal wieder nach etwas aus dem Kühlschrank …


Zutaten:

250 g glutenfreie Schokokekse

150 g Butter (zimmerwarm)

Öl zum Bestreichen der Form

500 g Magerquark

200 g Sahne

400 g Frischkäse (ohne Stabilisator)

1 Vanilleschote

80 g Zuckerersatz

6 Blatt Gelatine (eingeweicht)

500 g tiefgekühlte Himbeeren

100 g Wasser

70 g Zuckerersatz

4 Blatt Gelatine (eingeweicht)

250 g frische Himbeeren für Deko


Zubereitung:

Für den Boden werden die Kekse in einem verschlossenen Gefrierbeutel mit dem Fleischklopfer in Brösel verarbeitet. Mit der zimmerwarmen Butter vermischt und in die mit Öl ausgepinselte Form gleichmäßig gedrückt. Anschließend kommt der Boden zum Aushärten in den Kühlschrank.

Für die Himbeerfüllung werden die Himbeeren mit dem Wasser erwärmt und durch ein Sieb passiert. So fallen die Kerne weg. Der Zucker und die eingeweichte Gelatine werden mit etwas Wasser erwärmt und unter die passierten Himbeeren gehoben.

Nun kommt Quark, Sahne und Frischkäste vermischt mit dem Zuckerersatz, der ausgekratzt Vanilleschote in eine Schüssel und diese werden miteinander verrührt. Die eingeweichte Gelatine mit etwas Wasser erwärmen und unter die Quarkmasse rühren.

Die Massen werden nun auf dem Boden verteilt. Jetzt könnt ihr individuelle Muster ziehen oder Schichten machen. Wie ihr wollt. Die Torte muss anschließend für mehrere Stunden in den Kühlschrank. Gutes Gelingen!

Interesse? Dann geht es hier zum Rezept: Himbeer-Quark-Schokotorte

Besonderheit:

Diese Kühlschranktorte ist eine Möglichkeit, den Kuchen schon am Vorabend zu machen und dann erst kurz vor dem Verzehr herauszunehmen. Gerne essen wir diesen Kuchen im Sommer, da er sehr frisch ist und es ganz viele Möglichkeiten der Variationen gibt.

About the Author

Veronika und Bernhard Frodl ()

Hallo wir sind Veronika und Bernhard Frodl und wir lieben alle Dinge, die wir im oder außer Haus selbst machen können. Gemeinsam haben wir die Liebe für das Kochen und Backen und ergänzen uns mit Fotografie, Handarbeiten und Fröhlichsein. Hoffentlich können wir Euch mit unseren Ideen anstecken und schenken Euch ebenso heitere Stunden beim Nachmachen. Wir wünschen Euch viel Spaß! Berichtet doch bitte von Euren Ergebnissen!

Website: http://www.selfmade.house

Schreibe einen Kommentar