No Comments

Heute war ich im Bioladen und habe ein wirklich gutes Öl bekommen. So habe ich mich etwas näher mit dem Leinöl beschäftigt. Das Leinöl wird aus der Leinsamensaat gewonnen. Leinöl hat einen besonders hohen Anteil an Omega-3-Fettsäuren. Da wir in unseren Breitengraden viel zu wenig von diesen Fettsäuren einnehmen, könnten wir das Defizit mit diesem wundervollen Öl ausgleichen. Es unterstützt uns bei dem Kampf gegen alle Zivilisationskrankheiten.

Leider ist Leinöl sehr luftempfindlich und kann schon nach wenigen Tagen bei Raumtemperatur bitter schmecken. Nachdem es kühl gelagert werden sollten, kann man die kleine Flasche auch in den Kühlschrank stellen. So bleibt es über mehrere Wochen ohne Geschmackseinbußen haltbar.


Zutaten:

200 g Kritharki-Nudeln

½ orange Paprika

½ rote Paprika

2 – 3 Frühlingszwiebeln

2 Tomaten

½ Salatgurke

 

Für das Dressing:

Kräutersalz

Pfeffer

70 g Wasser

1 TL getr. Gemüsebrühe

75 g Balsamico Essig (weiß)

75 g Olivenöl

25 g Leinöl

2 TL flüssigen Honig


Zubereitung:

Die Nudeln in Salzwasser nach Packungsanleitung kochen und mit kaltem Wasser abspülen. Das Gemüse waschen, putzen und in kleine Würfelchen schneiden. Die Nudeln mit dem Gemüse mischen.

Aus den Dressingzutaten eine Emulsion herstellen und die Hälfte davon  unter den Salat mischen. Übriges Dressing für einen neuen Salat kühl stellen. Salat im Kühlschrank ziehen lassen und ggf. vor dem Servieren nochmals mit Salz nachwürzen.


Hier das Rezept: Mediterraner Nudelsalat

About the Author

Veronika und Bernhard Frodl ()

Hallo wir sind Veronika und Bernhard Frodl und wir lieben alle Dinge, die wir im oder außer Haus selbst machen können. Gemeinsam haben wir die Liebe für das Kochen und Backen und ergänzen uns mit Fotografie, Handarbeiten und Fröhlichsein. Hoffentlich können wir Euch mit unseren Ideen anstecken und schenken Euch ebenso heitere Stunden beim Nachmachen. Wir wünschen Euch viel Spaß! Berichtet doch bitte von Euren Ergebnissen!

Website: http://www.selfmade.house

Schreibe einen Kommentar