No Comments

Ein Geburtstagsgeschenk hat uns auf den „Grill“ gebracht. Eine besondere Errungenschaft ist die Sizzlezone und diese möchte ich Euch hier kurz vorstellen.

Die Sizzlezone ist ein Brenner,  der Infrarotwärmestrahlung erzeugt und bringt eine Menge Hitze (bis zu 815,5 °C) und macht echt richtig Spaß! Die Fleischporen  verschließen sich ganz schnell und das Fleisch behält die Saftigkeit und alle Aromen.  Die meisten Fleischstücke sind so in der Hälfte der Zeit fertig und können entweder direkt gegessen und durch das indirekte Grillen verfeinert werden. So ist auch dieses leckere Roastbeef entstanden und wurde von uns gemeinsam „künstlerisch“ umgesetzt!


Zutaten:

Ca. 1 kg Roastbeef

Salz

Gewürzgurken

Brezen

Saucen nach Geschmack


Zubereitung:

Das  gute Fleisch komplett mit Salz einreiben und ca. 30 Minuten offen bei Raumtemperatur liegen lassen. Mit einem Küchenpapier abtupfen und von jeder Seite ca. 30 Sekunden auf der Sizzlezone bei voller Leistung anbraten.

Bei ca. 140 °C indirekt auf der Grillplatte bis zu einer Kerntemperatur von 68 °C grillen. Dann gute 5 bis 10 Minuten ruhen lassen, damit  sich der Fleischsaft gleichmäßig verteilt. Jetzt kann das Fleisch bereits warm gegessen werden.

Dieses Rezept ist für den kalten Rest gedacht. Hier schneidet Ihr aus dem Stück kleine Segel und könnt diese auf in Scheiben geschnittene Brezen und Essiggurken legen. Wer möchte, kann zwischen Gurke und Brezenstück etwas Sauce verteilen.

Mit einem kleinen Spieß können nun die Segel gesetzt werden.


Hier das Rezept:  Bayrisch Roastbeef Tapas

About the Author

Veronika und Bernhard Frodl ()

Hallo wir sind Veronika und Bernhard Frodl und wir lieben alle Dinge, die wir im oder außer Haus selbst machen können. Gemeinsam haben wir die Liebe für das Kochen und Backen und ergänzen uns mit Fotografie, Handarbeiten und Fröhlichsein. Hoffentlich können wir Euch mit unseren Ideen anstecken und schenken Euch ebenso heitere Stunden beim Nachmachen. Wir wünschen Euch viel Spaß! Berichtet doch bitte von Euren Ergebnissen!

Website: http://www.selfmade.house

Schreibe einen Kommentar