No Comments

 

Vielleicht geht es Euch auch so, meistens bleibt bei mir von der großen Blätterteigrolle noch etwas übrig. Aber sie deshalb wieder in den Kühlschrank stenen? So kam mir die Idee, noch leckere Kissen daraus zu fertigen und sie in eine Dose mehrere Tage frisch zu halten. Sie schmecken gut zum trockenen Wein, aber auch für Nachspeisen sind sie gut zu reichen.


Zutaten:

Blätterteigreste

(z. B. von einer Blätterteigpastete)

Sahne

Haselnusskrokant


Zubereitung:

Aus den Blätterteigresten mit einem Kreisausstecher oder einem Glasrand die gewünschte Form ausstechen. Die Teigstücke auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und mit Sahne bepinseln. Haselnusskrokant darüber streuen und bei 170 °C Ober- und Unterhitze ca. 12 Minuten backen. Auf einem Gitter auskühlen lassen.


Hier das Rezept: Schnelle Blätterteig-Krokant-Kissen

About the Author

Veronika und Bernhard Frodl ()

Hallo wir sind Veronika und Bernhard Frodl und wir lieben alle Dinge, die wir im oder außer Haus selbst machen können. Gemeinsam haben wir die Liebe für das Kochen und Backen und ergänzen uns mit Fotografie, Handarbeiten und Fröhlichsein. Hoffentlich können wir Euch mit unseren Ideen anstecken und schenken Euch ebenso heitere Stunden beim Nachmachen. Wir wünschen Euch viel Spaß! Berichtet doch bitte von Euren Ergebnissen!

Website: http://www.selfmade.house

Schreibe einen Kommentar