No Comments

Es gibt gute und günstige Forellenfilets bei den Discountern. Allerdings haben diesen nicht so einen intensiven Geschmack wie die frisch geräucherten Forellen. Holt Sie vom Fischmarkt oder auch vom Teichwirt, es lohnt sich! Diese Forellen haben wir selbst gefangen und geräuchert. Super lecker!


Zutaten:

3 EL Crème fraîche

3 EL Frischkäse

2 hartgekochte Eier

1 geräuchertes Forellenfilet (ca. 125 g)

1 Prise Pfeffer

½ TL Salz

1 Spritzer Zitrone

Frischer Dill


Zubereitung:

Die Eier ca. 10 Minuten lang kochen und abkühlen lassen. Diese später schälen, in feine Stückchen schneiden (Eierschneider) und in eine Schüssel geben. Das Forellenfilet klein schneiden und untermischen.

Crème fraîche, Frischkäse und die Gewürze gut verrühren und dann mit den Eiern und dem Fisch vermischen. Mit dem Zitronensaft abschmecken.

Vor dem Servieren nochmals den Brotaufstrich abschmecken und mit Dill dekorieren.


Hier das Rezept:  Party-Forellen-Ei-Aufstrich

About the Author

Veronika und Bernhard Frodl ()

Hallo wir sind Veronika und Bernhard Frodl und wir lieben alle Dinge, die wir im oder außer Haus selbst machen können. Gemeinsam haben wir die Liebe für das Kochen und Backen und ergänzen uns mit Fotografie, Handarbeiten und Fröhlichsein. Hoffentlich können wir Euch mit unseren Ideen anstecken und schenken Euch ebenso heitere Stunden beim Nachmachen. Wir wünschen Euch viel Spaß! Berichtet doch bitte von Euren Ergebnissen!

Website: http://www.selfmade.house

Schreibe einen Kommentar