No Comments

Die Myrtenbeeren sind verwandt mit der Blaubeere. Geschmacklich erinnern sie mich eher an Lorbeeren. Deshalb kann man sie auch gut für die Fisch- bzw. Fleischzubereitung verwenden. Nachdem mich die Qualität der Wildfrüchte überzeugt hat, wollte ich diese erst einmal auch in der kalten Küche verwenden. So ist ein guter Kräuterlikör mit verdauungsfördernder Wirkung entstanden.


Zutaten:

300 g Weißen Kandis

20 g Myrten Beeren  (Vita Verde)

500 ml guten Grappa


Zubereitung:

Alle Zutaten in eine heiß ausgespülte Flasche mit Verschluss geben. Die Flasche an einem warmen Ort aufstellen und täglich die Flasche etwas bewegen. Der Ansatz ist fertig, wenn sich der Kandiszucker vollständig gelöst hat. Dies dauert so ca. 5 bis 7 Tage.

Nun wird der Likör noch durch einen Tee- bzw.  Kaffeefilter von den festen Bestandteilen getrennt und in einer schönen Flasche aufbewahrt.


Besonderheit:

Bisher hatte ich noch keine Erfahrung mit Myrtenbeeren. Aber es war ein Versuch wert.


Hier das Rezept:  Mirto Rosso – Myrtenbeerenlikör

PlanetBox

Dieser Beitrag wurde unterstützt von:

vegibo

PlanetBox Du entscheidest ist deine Plattform für nachhaltig, ökologisch, Bio und Vegan orientierte Unternehmen und Organisationen

www.planetbox-duentscheidest.de und www.vegibo.com  

About the Author

Veronika und Bernhard Frodl ()

Hallo wir sind Veronika und Bernhard Frodl und wir lieben alle Dinge, die wir im oder außer Haus selbst machen können. Gemeinsam haben wir die Liebe für das Kochen und Backen und ergänzen uns mit Fotografie, Handarbeiten und Fröhlichsein. Hoffentlich können wir Euch mit unseren Ideen anstecken und schenken Euch ebenso heitere Stunden beim Nachmachen. Wir wünschen Euch viel Spaß! Berichtet doch bitte von Euren Ergebnissen!

Website: http://www.selfmade.house

Schreibe einen Kommentar