No Comments


Zutaten:

10 Eier (1 Packung)

400 g gemahlene Nüsse (2 Packungen, je nach Verträglichkeit)

250 g Puderzucker (1 Packung)

1 Prise Salz

etwas abgeriebene Schale einer Zitrone und Puderzucker für den Guss


Zubereitung:

Backofen auf 180° C vorheizen. Eine runde Backform mit Backpapier auskleiden (am Boden einklemmen). Ränder bleiben frei, nicht einfetten!

Die Eier trennen, das Eiweiß mit einer Prise Salz aufschlagen und ein paar Esslöffel Puderzucker unterheben. Eiweiß ganz steif schlagen.

Eigelbe anschlagen und portionsweise den Puderzucker dazugeben. Alles zu einer luftigen Eischaummasse schlagen. Nun die gemahlenen Nüsse und die Zitronenschale portionsweise zu der Eigelbemasse zufügen.

Vorsichtig die Eiweißemasse unter die Eigelb-Nuss-Masse heben. Nicht zu kräftig rühren.

Die Masse in die Form füllen und 55 – 60 Minuten backen. Stäbchenprobe machen. Evtl. abdecken, falls er zu dunkel wird. Den Kuchen auskühlen lassen.

Jetzt kann er beliebig mit Cremen zu einer Torte weiterverarbeitet werden, oder man kann auch den Saft einer Zitrone nehmen, mit so viel Puderzucker vermischen, bis eine zähflüssige Masse entsteht. Gleichmäßig auf dem Kuchen verteilen und mit Nüssen dekorieren.


Besonderheit:

Nachdem für diesen Kuchen kein Mehl verwendet wird, können auch Personen mit Zöliakie ausgiebig diesen Kuchen genießen.


Hier könnt Ihr noch das Rezept downloaden: Omas Nusskuchen

Categories: Backen Kuchen

Tags:

About the Author

Veronika und Bernhard Frodl ()

Hallo wir sind Veronika und Bernhard Frodl und wir lieben alle Dinge, die wir im oder außer Haus selbst machen können. Gemeinsam haben wir die Liebe für das Kochen und Backen und ergänzen uns mit Fotografie, Handarbeiten und Fröhlichsein. Hoffentlich können wir Euch mit unseren Ideen anstecken und schenken Euch ebenso heitere Stunden beim Nachmachen. Wir wünschen Euch viel Spaß! Berichtet doch bitte von Euren Ergebnissen!

Website: http://www.selfmade.house

Schreibe einen Kommentar